Im Anschluss an den letztwöchigen Heimsieg gegen die HSG St. Leon/Reilingen (35:26), wollten unsere Jungs der 1. Herrenmannschaft diesmal beim HC MA-Neckarau ihre Leistung untermauern. Zumal am Vortag der Tabellenführer TV Hemsbach, gegen den TG Laudenbach zwei wichtige Punkte liegen ließ. Mit einem Sieg konnte man also wieder Punktgleich an die Hemsbacher heranrücken.

Mit dieser Aussicht im Hinterkopf begannen unsere Jungs die Halbzeit sehr konzentriert und laufbereit. Bereits nach 7 Minuten konnten man sich einen Vorsprung von 4 Toren herausspielen (3:7). Die Abwehr stand geschlossen zusammen und so konnte ein Tempogegenstoß nach dem anderen gelaufen und erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Folgerichtig nahm der Trainer der Gastgeber sein erstes Team-Time-Out. Seine Ansprache zeigte Wirkung und so gelang es den dem HC MA-Neckarau immer wieder über das Zentrum zum Torabschluss zu gelangen. Auf Seiten unserer Jungs kam es nun immer wieder zu Absprachefehlern. Die Zuordnung in der Abwehr war nicht mehr klar und so gelang es dem Gegner, wieder und wieder mit Schlagwürfen oder Kreisanspielen zum Torerfolg zu kommen. Bis zur 21. Spielminute hatte sicher der HC MA-Neckerau so auf zwei Tore herangespielt (10:12). In den letzten Minuten der 1. Halbzeit fingen sich unsere Jungs wieder und konnten ihre Führung bis zur Pause auf 13:18 ausbauen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit sah zunächst alles danach aus, als würden unsere Jungs den Sack zu machen. Schnell wurde aus einer 5 Tore-Führung eine mit 7 Toren (13:20). Dann aber erlaubte sich die Mannschaft um Trainer Francesco Caria mal wieder eine ihrer kleinen Schwächephasen. Diese wurde von den Gastgebern eiskalt ausgenutzt. Innerhalb von 5 Minuten konnten sie 5 Tore schießen, wobei auf unserer Seite nur ein mageres Törchen zu Stande kam, so konnte der HC MA-Neckerau noch einmal hoffen das Spiel zu drehen. Unsere Jungs ließe sich davon aber nicht beeindrucken und spielten weiterhin ihr Spiel. Genau so schnell wie man die Gastgeber auf 3 Tore heran kommen ließ, führte man auch wieder mit 7 Toren (42 Spielminute, Spielstand: 19:26). Der Widerstand der Gastgeber war nun ganz gebrochen und so konnte das Spiel gelassen und ohne große Komplikationen zu Ende gebracht werden. Am Ende kann man festhalten, auch wenn man den HC MA-Neckerau immer wieder heran kommen ließ, so war der Sieg unserer Jungs zu keinem Zeitpunkt des Spiels ernsthaft gefährdet. Das Spiel endete mit 8 Toren unterschied bei einem Endstand von 25:33.

Für den SVW spielten:

Ramczykowski, J. Poser (9), D. Meinert, M. Lombardo (4), P. Schäfer (2/2), J. Hake (2), M. Zec (1), T. Linder (1), T. Herm (2), P. Helmling (5), A. Lein (2), A. Amend (5), J. Freytag

Trainer: F. Caria

Das nächste Spiel unsere Buwe, ist wieder ein Heimspiel und findet am Samstag, den 31. Januar 2015 statt. Gespielt wird zu Hause in der Herbert-Lucy Halle, Gegner wird der TV Brühl sein. Anpfiff ist um 20:00 Uhr.TL

facebook 1. Herrenmannschaft mit souveränem Auswärtssieg

Quelle: http://www.handballbw.de/Spielbetrieb/index.php?A=g_class&orgID=39&score=17918&nm=3

 

Comments

comments

Kategorien: Allgemein