Teilen:facebook A-Jugend siegt in Dielheim (39:30)facebook A-Jugend siegt in Dielheim (39:30)facebook A-Jugend siegt in Dielheim (39:30)facebook A-Jugend siegt in Dielheim (39:30)

Souveräner Auswärtssieg der männlichen A-Jugend

Unsere männliche A-Jugend verteidigt weiterhin die Tabellenspitze und gewinnt ihr 7. Saisonspiel in Dielheim souverän.

Nach dem Doppelsieg des letzten Wochenendes gegen die JSG St. Leon/Reilingen und den HC MA-Neckarau ging es für unsere Jungs in Dielheim gegen den Drittplatzierten weiterhin um die Verteidigung der Tabellenspitze und um wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft. An Motivation fehlte es unserer A-Jugend also nicht, das Ziel war klar.

Man konnte merken, dass sich die Buwe gut vom anstrengenden Wochenende erholt hatten, denn sie starteten mit viel Laufarbeit und sie brauchten auch wirklich alle Kräfte, da sich die Dielheimer Spieler hochmotiviert und robust präsentierten.

Die SVW A-Jugend konnte sich durch das gewohnte Tempospiel, vor allem in der Anfangsphase, und sehr gute Abwehrleistungen mit Kontern und zweite Wellen belohnen. Dieses schnelle Spiel führte dann zum 4:7 und einer 3 Tore Führung für unsere Jungs in der 7. Minute, was dem Dielheimer Trainer Anlass gab eine Auszeit zu nehmen, um seine Jungs wieder in die Spur zu bringen.

Viel gebracht hat es aber nicht, da unsere Buwe sich nicht haben beirren lassen und weiterhin in der Abwehr sehr druckvoll gegen den Ball agierten und im Angriff den Ball laufen ließen und auch die Spieler ohne Ballbesitz bewegten sich viel und schafften es somit immer wieder Lücken zu reißen.

Da aber die Nummer 10 der Gastgeber, Leon Pesser, sich vornahm unseren Buwe alles entegegenzusetzen was er hatte, wurde die SVW Abwehr vor einige Probleme gestellt, die sie nur mit regelrecht großen Mühen lösen konnte, denn seine 1 gegen 1 Aktionen waren äußerst dynamisch und trickreich. Da man so einen Spieler nur sehr schwer in einer offenen Deckung in Schach halten kann und es auch unnötig viel Kraft kosten würde, beschloss unser Trainer Ivis Avila die Abwehr statt mit der anfänglichen offensiven 3:3 Deckung nun defensiv aufzustellen und stattdessen nur noch die Nummer 10 in einer offensiven Manndeckung wegzunehmen. Kenan nahm die 10 weg und damit konnten Dimitri, Hagen, Tim Ulex, Jan und Tim Hänsler in der Abwehr durch gute Absprache und Beinarbeit die Lücken hinten schließen und somit den Dielheimer Angriff vielen Optionen nehmen. Einige Rückraumwürfe konnte unser Torwart Samuel parieren, sodass man sah, dass die Dielheimer sich immer mehr  anstrengen mussten, um ein Tor zu erzielen . Durch diese Abwehrvariante fanden die Buwe nun immer mehr Zugriff zum Spiel und konnten über die Spielstände 6:10 und 14:20 eine solide 5 Tore Führung erspielen und sich mit dem Halbzeitstand 17:22 in die Kabinen bewegen.  .

Auffällig waren die trotz der großen Entfernung zahlreich erschienenen Fans der A-Jugend, die den Jungs sicherlich auch halfen das zwar laufintensive aber effektive Tempospiel in der zweiten Hälfte aufrecht zu erhalten. Den Gastgebern fehlten die Variationen im Angriff und die Abwehr unserer Jungs stand mittlerweile so sicher, dass man die Führung weiter ausbauen konnte und schon 6 Minuten nach der Halbzeit mit dem 19:27 nun 8 Tore in Führung lag. Diese Führung konnten unsere Jungs souverän halten und in der 57. Minute sogar zum 28:38 weiter ausbauen, weil den Dielheimer die zweite Luft fehlte. Beide Mannschaften trennten sich mit einem 30:39 wodurch die männliche A-Jugend weiterhin als Tabellenführer die Heimreise antreten konnte.

Das nächste Spiel findet am nächsten Samstag, den 25.11.17 um 18:00 in der Herbert-Lucy-Halle gegen den sechstplatzierten TB Neckarsteinach statt. Auch hier bleibt der Fokus für unsere Jungs weiterhin die Tabellenführung zu verteidigen.

 

facebook A-Jugend siegt in Dielheim (39:30)

Es spielten für den SV Waldhof: Samuel Mayer (Tor), Steven Kreuzer, Sebastian Schäfer (1), Dimitrios Daniil (5), Kenan Brkicevic (2), Tim Ulex (9), Tim Hänsler (11), Luca Ebersoldt, Paul-Luca Rachowiak (1), Jan Kurrat (2), Freddy Brauer (1), Hagen Averbeck (7)

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen