Damen 1 kämpfen weiter um den zweiten Tabellenplatz:

Am Sonntagnachmittag bestritten unsere Damen ihr erstes Spiel gegen die Spielgemeinschaft der SG MTG/PSV Mannheim. Nachdem man am Wochenende zuvor das Selbstvertrauen, durch einen Sieg gegen die vorzeitigen Meister der Bergstraße, empfing man nun das Schlusslicht der Tabelle.

Doch wie wahrscheinlich jeder Sportler bezeugen kann, sind es genau diese Spiele, meist gegen das untere Tabellendrittel, die man nicht unterschätzen sollte. Und genau das versuchte Trainer Pfrang seinen Mädels auch in der Kabine vor dem Spiel Klar zumachen. Man wollte der SG von Anfang an das eigene Spiel aufdrücken, das Tempo hochhalten und natürlich den Kampfgeist der letzten Woche wieder aktivieren. Wiedererwartend wollte sich die SG natürlich nicht frühzeitig abschütteln lassen und so gestalteten sich die ersten Spielminuten relativ ausgeglichen. (6.Spielminute 3:2 / 17.Spielminute 7:6) Während sich unsere Mädels mit schön herausgespielten Aktionen im Angriff zeigten, haperte es allerdings immer wieder an der Absprache in der Abwehr. Die Gäste nutzen immer wieder ihre Chance, und so blieb den Waldhof Mädels nichts anderes übrig, als nur mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeitpause zu gehen (11:10).

In der Kabine motivierte Pfrang seine Mädels aufs Neue, in diesem Spiel war mehr drin! Zu oft hatte man in der vergangenen Runde eine Führung zu leichtfertig aus der Hand gegeben, das sollte nicht wieder passieren!

Zurück auf dem Spielfeld schienen die Worte des Trainers Früchte zu tragen. Durch eine sehr stabile Abwehr, Tempogegenstöße und klar herausgespielten Chancen, legten die Waldhof-Mädels einen 6-Tore-Lauf aufs Parkett und gingen in der 40.Minute mit 17:11 in Führung. Auch die Auszeit der Gäste ließ die Mädels kalt, diese Führung wollte man halten, wenn möglich sogar noch mehr ausbauen. Immer wieder versuchte die SG durch die Abwehr der Waldhof Mädels zu kommen. Diese hatte aber immer die passende Antwort parat, und konnte durch den direkten Gegenstoß oder die zweite Welle weiterhin schöne Tore erzielen. ( 51.Minute 21:16) Letztendlich machte man mit einem verdienten 26:19 den Sack zu!

Zu erwähnen gilt eine außergewöhnliche Teamleistung der Waldhof Mädels, die von der Bank, bis zur Torverteilung reichte. Vielen Dank an die lautstarken Fans in der Waldhof Halle!

Für den SVW spielten und trafen:

L.Engers, L.Schäfer, J.Stier (4), V.Vollrath (6), J.Röhrich (1), S.Holdt (2), J.Szalanski (3), K.Gebauer ( 3/1), J.Weis (1), D.Rutz (4/1), S.Bukowski (1), V.Rechner (1)                                

Nun bleibt uns nur noch allen Freunden, Fans und Familien schöne Ostern zu wünschen. Genießt die Tage bei (hoffentlich) schönem Wetter.

Sportlich geht es für uns am 03.04.16 um 13:30Uhr mit dem Nachholspiel gegen Lussheim weiter. Wir freuen uns schon auf eure Unterstützung im weiteren Kampf um Platz 2! DR

Comments

comments

Kategorien: Damen 1Spielberichte