Zum 1. Pflichtspiel im neuen Jahr, empfing die männliche B1-Jugend des SV Waldhof 07 den HC-Mannheim-Vogelstang in der heimischen Herbert-Lucy-Halle. Nach dem unnötigen Punktverlust gegen die SG aus Nussloch, sowie der liegen gelassene Punkt gegen die SG Horan, waren unsere Jungs auf Wiedergutmachung getrimmt. Ein weiterer Punktverlust, würde die Chancen auf ein Weiterkommen in die Playoffs fast komplett zu Nichte machen.

Aus diesem Grund, begann das Team unter der Leitung von Thorsten Linder, das Spiel hoch motiviert und konnte sich nach einer kurzen ausgeglichenen Anfangs-Phase (6. Spielminute 4:4) auf 10:5 absetzen. So ging es dann auch ohne große Aufregung bis zur Halbzeit weiter. Trotz auffällig vielen Pfosten- und Lattentreffern auf Waldhöfer-Seite, gingen unsere Jungs mit einem Zwischenstand von 16:9 in die Kabine.

Sicherlich wurde bereits im Vorfeld der Partie auch über die nötig Konstanz gesprochen, welche die Mannschaft in den letzten Spielen vermissen ließ. Zu oft zeigte die Mannschaft, in den Spielen der Hinrunde, 2 verschiedene Gesichter. Meist konnte man das eigentliche Können nur über eine Halbzeit abrufen. Aber die Halbzeitansprache verfehlte diesmal nicht ihre Wirkung. Das Team spielte weiterhin konzentriert und gab den Spielern der Vogelstang, mit einer kompakt stehenden Abwehr und konsequenten Angriffen, keine Chance heranzukommen.

Trotz des Derby Charakters, der die Spiele gegen die Vogelstang immer begleitet, hatte der Schiedsrichter keinen allzu schweren Tag, nur einmal musste er einen Spieler, nämlich David Beck, in der 46. Minute bei einem Spielstand von 31:18 hinausstellen. Die Jungs konnten mit einem Endstand von 33:20, einen ungefährdeten Heimsieg einfahren und den Anschluss an die Tabellenspitze weiter halten.

Für den SVW spielten:

Jan Ulex, David Beck (4), Adrian Tschobari (3/1), Tim Hänsler (1), Eldin Brkicevic (6), Georgios Papastavrou (4), Philipp Kataliakos (5), Christopher Kain (7), Paul-Luca Rachowiak, Julian Hammer

Trainer: Thorsten Linder

Als nächsten müssen die Buwe das schwere Auswärtsspiel, gegen die noch ungeschlagenen Amicitia aus Viernheim antreten. Gespielt wird in der Rudolf-Harig-Halle am Samstag, den 24. Januar 2015. Anpfiff ist um 17:30Uhr. PK & EB

facebook Derby-Time

Quelle: http://www.handballbw.de/Spielbetrieb/index.php?A=g_class&orgID=35&score=17975&nm=3

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar