Zweiter Sieg mit Licht und Schatten!

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison empfing man das Team des HC Neckarau. In den ersten 15 Minuten spielten Die Waldhöfer nahezu perfekt. Die Abwehr stand kompakt und ließ kaum Würfe aufs Gehäuse von Sven Fischer zu. Aus den eroberten Bällen wurden viele einfache Tore erzielt. So zog man über die Spielstände von 4:0;7:0 auf 13:3 davon. Im Gefühl des sicheren Sieges schaltete die Mannschaft von Trainer Francesco Caria aber dann gleich mehrere Gänge zurück. Im Angriff lief nun nur noch wenig zusammen. Aber wenigstens stand die Abwehr noch solide. So ging man mit einem klaren 15:6 in die Pause. 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit fielen die Treffer zunächst abwechselnd auf beiden Seiten. Obwohl die Abwehr nur noch halbherzig zu Werke ging und man sich im Angriff durch die Manndeckung der Gäste schwer tat, führte man nach 45 Minuten wieder mit 10 Toren (23:13). Die letzten 15 Minuten waren dann geprägt von zahlreichen technischen Fehlern und unvorbereiteten Abschlüssen der Gastgeber. Die bis zum Schluss kämpfenden Gästen, konnten dadurch die Niederlage im Rahmen halten. Am Ende stand ein nie gefährdeter 30:22 Sieg.

Trotz des klaren Erfolges muss sich die Mannschaft in den kommenden Spielen steigern, wenn sie ein Wörtchen um die Spitzenplätze mitreden möchte.

Für den SVW spielten:

S. Fischer, T. Kremser, J. Poser (8), D. Meinert (2), M. Dornseiff (3), M. Lombardo (3), P. Schäfer (1), J. Hake (2), M. Zec (3), T. Linder (1), T. Herm, A. Lein (6), A. Amend (1/1), J. Freytag

Trainer: F. Caria 

Ein großes Dankeschön an die zahlreichen Zuschauer, die für eine tolle Stimmung sorgten.

Das nächste Heimspiel findet am 11. Oktober 2015 statt, Anpfiff ist um 18:30 Uhr. Der Gegner wird die zweite Mannschaft der HSG St. Leon/Reilingen sein. AA

Comments

comments

Kategorien: Herren 1Spielberichte