Waldhof Buwe verlieren ihr letztes Heimspiel gegen die HSG Mannheim

Am 3.4 wollten unsere Buwe zu Hause mit ihren Fans, den Aufstieg in die Landesliga feiern. Bereits gegen den HC-MA Vogelstang konnte der Aufstieg für diese Saison perfekt gemacht werden. Zu Hause wollte man den Fans gegen die HSG Mannheim noch einmal zeigen, was sie sich nächste Saison nicht entgehen lassen dürfen. Vor dem Spiel wurde die gesamte Mannschaft vom Vereinsvorstand für ihre Leistung geehrt und man verabschiedete sich von zwei erfahrenen Spielern. Alexander Lein wird nach dieser Saison die Handballschuhe an den Nagel hängen und mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Jan Freytag wird uns dagegen noch ein wenig erhalten bleiben, seine Schuhe aber in der nächste Saison für die zweite Mannschaft anziehen.

Den besseren Start in die Partie fanden die Gäste aus Seckenheim. Durch eine konsequente Angriffsleistung konnten sie sich schnell auf ein 1:4 in Führung bringen. Unsere Buwe hingegen, ließen den nötigen Ernst in den ersten Minuten des Spiels vermissen. In der Abwehr Bewegte man sich zu wenig und im Angriff wurde zu schlampig gespielt, was die Gäste eiskalt ausnutzten. Bei einem Spielstand von 3:6 sah sich Trainer Caria gezwungen eine Auszeit zu nehmen (6. Spielminute!). Die Auszeit zeigte Wirkung und unsere Buwe konnten sich bis zur 15. Minute auf ein 9:10 herankämpfen. Danach verfiel man aber wieder in die alten Muster und die HSG konnte ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 13:19 ausbauen. Auch wenn der Aufstieg bereits in trockenen Tüchern war, wollte man zu Hause deutlich mehr zeigen und 19 Gegentreffer in einer Halbzeit waren auch Trainer Caria zu viel.

Sichtlich motiviert kamen unsere Buwe aus der Kabine zurück aufs Feld. Mit einem 4:0-Lauf konnte man sich wieder auf ein 17:21 herankämpfen. Das Spiel in der zweiten Halbzeit gestaltete sich mehr und mehr zu einem offenen Schlagabtausch. In der 48. Spielminute gelang schließlich unseren Buwe der 27:27 Ausgleich. Die Spieler der HSG ließen sich davon aber nicht beeindrucken und gaben das Spiel nicht mehr aus der Hand. Auch wenn das Spiel bis zum Ende spannend war, gewann die HSG Mannheim am Ende verdient mit 30:33.

Die gesamte Mannschaft bedankt sich bei den zahlreich erschienen Fans und bedankt sich für die tollte Unterstützung, über die gesamte Saison.

Für den SV Waldhof spielten:

Fischer, T. Kremser (beide Tor), J. Poser (3), M. Dornseiff (4), M. Lombardo (1), P. Schäfer (7/6), J. Hake (1), M. Zec, T. Linder, T. Herm (2), A. Lein (7), A. Amend (5), J. Freytag, T. Truth

Trainer: F. Caria

Am 9.4 muss die Mannschaft zu ihrem Vorletzten Spiel in der Kreisliga nach Schwetzingen fahren. Gespielt wird in der Nordstadthalle, Anpfiff ist um 20:00 Uhr. TL

Comments

comments

Kategorien: Herren 1Spielberichte