Wir Buwen begrüßen unseren achten Feldspieler! Bereits als Beerpongmaschine und Grillmeister B gefeiert, unterstützt uns Bernd seit dieser Woche in der Funktion des Hallensprechers und Chefanpeitschers für die Massen beim SVW!

Und wie selbstverständlich brachte das Multitalent die geforderte Leistung, ohne Anlaufzeit auf die Platte. Bewundernswert, wenn man dabei auf seine dreißigjährige, geballte Handballkompetenz als Spieler und Trainer sowie unnachahmliche Micskills vertrauen kann. In Kombination mit einem sorgfältig abgestimmten Musikmix feuerte er aus allen Rohren und hob das Stimmungsbarometer damit in neue Sphären!

Teilweise spielte sich auf den Rängen mehr Action ab, als bei den Akteuren auf dem Parket. Absolut Geil! Ein Hoch auf dich!

Bernd ist einer von vielen, die 24/7 blauschwarz leben und so dieses einmalige SVW-Gefühl transportierten. In diesem Sinne auch einen Riesen Dank an Alle, die uns jede Woche den Rücken frei halten, sodass wir uns auf den Sport konzentrieren können!

Das waren die Highlights.

Kommen wir zum Spiel. Wir haben gewonnen.

Mit 5 Toren.

30:25.

Gegen die Ritter vom Schloss Heidelberg.

Den letzte Treffer für die Buwen erzielte bezeichnenderweise sein Sohn Marc, dem jüngsten Sprößling der bloch’schen Talentschmiede.

Dienstag geht es weiter zur vorgezogenen, ersten Rückrundenpartie gegen den TSV Malschenberg. Anpfiff ist 20 Uhr. Fühlt sich irgendwie komisch an. Zum Einen, weil wir englische Wochen nicht gewöhnt sind. Zum Anderen haben wir manche Landesligateams bisher gar nicht kennengelernt, treffen jetzt aber schon zum zweiten Mal auf die TSV. Zumindest sind die Erinnerungen an diesen fantastischen Saisonauftakt so noch sehr präsent.

Hier noch ein kleine Erinnerung:

Wir starten am 03.Dezember den Partybus nach Buchen!

Während für euch der Spaß bereits am Alsenweg beginnt, muss sich die Mannschaft leider bis zur Rückfahrt gedulden. Denn irgendwo zwischen Sightseeing und gemütlichen Beisammensein, steht für uns noch das Spiel gegen den ansässigen TSV im Rahmenprogramm.

Gerne dürfen Vorschläge bezüglich der kulinarischen Versorgung und weiteren Highlights per PN, an den Unterhaltungsbeauftragten Thorsten Linder gesendet werden. Gerüchteweise wird jetzt schon intensiv über eine spontane Beerpongmeisterschaft an der Raststätte Hockenheim diskutiert.

Bis dahin: Its a Wonderful world…

euer Jan

Comments

comments

Kategorien: Herren 1Spielberichte