Am Samstag kam mit TV Viktoria Dielheim der Tabellenletzte der 1. Bezirksliga Nord an den Alsenweg. Unsere Buwe wollten die Niederlage, von der letzten Woche in Hockenheim schnell vergessen machen, deshalb waren alle sehr motiviert.

Jedoch hatte der Waldhof Schwierigkeiten in das Spiel zu kommen, weswegen es nach 15 Minuten ein ausgeglichenes Spiel war (5:5). Dies lag vor allem an der Abwehr der Buwe, da diese den halb rechten von Dielheim nicht unter Kontrolle bekam. Bis zur 21 Minute konnten sich die Buwe etwas absetzen(11:6), da man durch gute Konter den Gegner einfach überrannte. Durch die Unkonzentriertheit sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr konnte Dielheim zur Halbzeit auf 15:12 verkürzen.

Nach der Halbzeit war es weiterhin ein Spiel auf Augenhöhe, ähnlich wie in der ersten Halbzeit. So kam es dazu, dass Dielheim zwischenzeitlich immer mal wieder in Führung ging. So zog es sich die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit hin. Bis sich die Buwe innerhalb von sechs Minuten mit einem 7:1 Lauf absetzen konnten (51 Minute). Dies lag vor allem an der Abwehr die nun viel besser Stand als zuvor. Diese Führung (27:22) ließen sich die Buwe nicht mehr nehmen. So stand es nach 60 Minuten 29:27.

Da die nächsten beiden Spiele (beide gegen Ilvesheim) ausfallen, ist das nächste Spiel der A-Jugend erst im neuen Jahr. Dann geht es am 15.01.2017 gegen den fünftplatzierten Handschusheim darum, sich weiter absetzen zu können und sich nach oben zu orientieren.

Es spielten: Jan Ulex (Tor); Steven Kreuzer; Dimitri Daniil (2); Adrian Tschobari (6/1); Eldin Brkicevic (5); Philipp Kataliakos (2/2); Georgios Papastavrous (7); Sebastian Schäfer (7); Kenan Brkicevic

Trainer: Ivis Avila

Comments

comments