Am 09.10.2016 ist die A–Jugend des SV Waldhof Mannheim 07, auf den Verein TV Neckargemünd getroffen, mit 3 neuen und gleichzeitig alten Spielern (A. Tschobari, D. Beck, P. Katalianos). Nachdem dieWaldöfer mit 2 knappen Niederlagen in 2 Spielen in die Saison starteten, wurde es Zeit, die ersten Punkte zu Hause einzufahren. Waldhof hat auch direkt druckvoll angefangen und nach nur 30 Sekunden fiel das erste Tor durch David Beck. Aber das Spiel wurde enger als erwartet. Es entwickelte sich zu einem hin und her. Deutlich konnten die Zuschauer erkennen, dass es immer Angriff immer noch nicht flüssig lief. Die Folge waren etliche verworfene Bälle, Fehlpässe, die teilweise viel zu kurze Angriffe, die sich wie ein Markenzeichen durch den Waldhöfer-Angriff zogen. Das letzte Tor der Halbzeit erzielte Eldin Brkicevic. Zur Halbzeit stand es 16:14.

In der 2. Halbzeit ging alles viel schneller und immer noch ohne erkennbares System. Man merkte, dass beide Mannschaften gewinnen wollten. Aber ein Spieler hat besonders rausgestochen: Rückkehrer Adrian Tschobari vom SV Waldhof, der in diesem Spiel 7 Tore machte. Nach einem harten Kampf, konnte sich aber ein Sieger herausspiegeln und das war verdient, der SV Waldhof. Am Ende konnten sie den ersten Heimsieg der Saison mit 34:29 feiern.

Es spielten: Jan Ulex; Samuel Mayer (beide im Tor); Steven Kreuzer; Dimitri Daniil (1); Adrian Tschobari (7); David Beck (5/1); Paul – Luca Mackowiak (4); Eldin Brkicevic (4); Philipp Kataliakos (7/1); Georgios Papastavrous (3); Sebastian Schäfer (3); Freddy Bauer

Trainer: Ivis Avial  

Der Spielbericht wurde von unserem Jugendspieler Eldin Brkicevic geschrieben.

Comments

comments