Männl. E-Jugend mit Auswärtssieg in Birkenau

Am Samstag trat unsere männl. E-Jugend zu ihrem letzten Auswärtsspiel in Birkenau an. Nach den zuletzt starken Leistungen, wollte man auch in Birkenau ein erfolgreiches Spiel abliefern. In den ersten 20 Minuten, entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, welches von beiden Mannschaften mit hohem Engagement geführt wurde. In der Abwehr zeigten unsere Jungs eine hohe Präsenz und machten es dem gegnerischen Angriff schwer. In der Offensive bewegte sich das Team sehr variabel, erspielte sich daher auch immer wieder aussichtsreiche Chancen, ließ zu diesem Zeitpunkt aber noch die nötige Konzentration beim Abschluss vermissen. So ging es mit einem 7:4 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit konnten sich die Buwe nochmals erheblich steigern. Gestützt auf eine überragende Abwehrleistung, übernahm der SVW Schritt für Schritt das Kommando. Mit einer unermüdlichen Laufleistung, wurden reihenweise Bälle in der Abwehr erobert. Gelang es unserem Gegner doch mal den dichten Abwehrriegel zu durchbrechen, stellte sich unser Torhüter, Luis Sena-Marx, dem Spieler als letzte Instanz vehement entgegen. Insgesamt ließ das Team in der 2. Halbzeit nur noch 2 gegnerische Torerfolge zu. Das dadurch gewonnene Selbstvertrauen, machte sich nun auch im Angriff bemerkbar. Nachdem man beim Stande von 9:9 den Spielstand egalisieren konnte, waren die Buwe nicht mehr aufzuhalten. Es wurde, nach Ballgewinn, schnell auf die Offensive umgeschaltet und man erspielte sich Chance um Chance. 4 weitere Tore sollten am Spielende zu Buche stehen. Die Buwe bejubelten einen 13:9 Auswärtssieg und ließen sich anschließend von den anwesenden Eltern und Fans für ihre tolle Leistung feiern.

Es spielten:

Sena-Marx, Y. Miedl, D. Rusek, F. Amann, J. Karl, F. Senkel, N. Baier, Y. Agha, F. Hembd, A. Herrscher, L. Böttcher

Trainer: Thorsten Linder, Moritz Dornseiff

Im letzten Rundenspiel am 13.03.2016 um 14 Uhr, empfängt die männl. E-Jugend die Vertretung der SG Edingen/Friedrichsfeld in der Herbert-Lucy-Sporthalle. JK

Comments

comments