Teilen:facebook männliche A-Jugend weiter in Torlaunefacebook männliche A-Jugend weiter in Torlaunefacebook männliche A-Jugend weiter in Torlaunefacebook männliche A-Jugend weiter in Torlaune

Männliche A-Jugend lässt auch Schriesheim keine Chance

Nach dem ersten Saisonspiel und dem ersten deutlichen Sieg in der neuen Runde vergangenen Samstag (47:28 gegen Reilingen), galt es diese Leistung auch am Samstag zuhause gegen den TV Schriesheim abzuliefern. Bei diesem Spiel musste auf den gesperrten Stammtorwart Samuel Mayer verzichtet werden und stattdessen stand Nick Keller aus der B-Jugend zwischen den Pfosten. Außerdem gab Neuzugang Hagen Averbeck sein Debüt für den SVW.

Gleich zu Beginn machten unsere Waldhof Buwe den Schriesheimern klar, dass für sie an diesem Tag überhaupt nichts zu holen war, denn die Buwe starteten mit einer sehr offensiv ausgerichteten 3:3 Abwehr, die den Schriesheimer überhaupt nicht lag. Die Schriesheimer Rückraumspieler wurden so weit von Nicks Kasten zurückgedrängt, sodass sie kaum torgefährlich werden konnten und obendrein noch zu Fehlpässen und Verlegenheitswürfen gezwungen wurden. So stand es bereits nach fast 4 Minuten 6:0. Die sichtlich überforderten Schriesheimer schenkten den Ball im Angriff leichtfertig her, sodass unsere Jungs einen Konter nach dem anderen rennen konnten und dank der sehr guten Abschlussquote wurde der Vorsprung stetig ausgebaut.
So kam es, dass die jungen Waldhof Buwe zur Halbzeit bereits ein Ergebnis hatten, bei dem man auch von einem Endergebnis ausgehen konnte, nämlich ein 31:13!
In der Halbzeitansprache, die deutlich kürzer war als sonst, ging es vor allem darum nicht übermütig zu werden, sportlich fair zu bleiben und trotzdem kein Bißchen nazuchlassen. Auch sprachen sich die Spieler ab, wie sie das Versprechen von unsreem Trainer Ivis, dass bei 50 geschossenen Toren der Weihnachtsmarktbesuch dieses Jahr von ihm gezahlt werden würde.
Punkt 1 der Halbzeitansprache wurde nur teilweise umgesetzt, denn Schriesheim kam immer besser ins Spiel und war vor allem im Angriff besser Organisiert. Unsere Buwe leisteten sich aber auch immer mehr Unkonzentriertheiten, welche es Schriesheim einfacher machten zu Torerfolgen zu kommen.
Aber ausser mehr Tore für die Schriesheimer in der ersten Halbzeit, änderte sich nicht viel, denn der SVW machte ja weiterhin auch seine Tore.
Letztendlich war der Sieg unserer Jungs jedoch zu keiner Zeit gefährdet und zur Freude von Ivis ging das Spiel „nur“ mit 48:32 verdient an unsere Buwe und er ersparte sich eine große Rechnung auf dem Weihnachtsmarkt.

Am Sonntag den 22.10 geht’s für die Buwe um 16:30 Uhr auswärts gegen Steinsfurt weiter, und aufgrund der letzten beiden Ergebnisse unserer Mannschaft sind alle bis an die Haarspitzen motiviert und heiß auf eine erneute Torflut.

Es spielten für den SVW: Nick Keller (Tor), Sebastian Schäfer (2), Dimitrios Daniil (4), Kenan Brkicevic (2), Tim Ulex (13), Tim Hänsler (8/1), Luca Ebersoldt , Steven Kreuzer, Georgios Papastavrou (6/1), Jan Kurrat (4/3), Freddy Brauer (3), Hagen Averbeck (6/1)

Comments

comments


Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen