Am vergangenen Samstag war es endlich soweit, das Spitzenspiel der Mannheimer Kreisliga stand an. Im Rahmen der Saisonabschlussfeier sollte das Herrenspiel vom SV Waldhof gegen den TV Hemsbach das Highlight des Tages werden. Beide Mannschaften konnten eine Vorentscheidung, um den Aufstieg in die Landesliga herbeiführen. Mit einem Sieg der Hemsbacher am Alsenweg, wären diese bereits vorzeitig sicher aufgestiegen. Auf Seiten unserer Jungs würde diese Rechnung nicht ganz so leicht aufgehen. Klar war, wollen die Buwe aufsteigen müssen sie den TV Hemsbach zu Hause schlagen, dann wären sie aber auch nur Punktgleich mit dem TV Hemsbach. Dazu aber später mehr.

Die Herbert-Lucy-Halle war so voll wie schon lange nicht mehr und man konnte die Spannung fast schon greifen. Auch beide Mannschaften tasteten sich zu Beginn der Partie erstmal ab, keiner wollte Verantwortung übernehmen und das Spiel an sich reißen. So stand es nach 13 Minuten auch nur 3:3. Dann aber gelang es zuerst den Gästen mehr und mehr ins Spiel zu kommen, durch eine konsequente Angriffsserie spielten sie sich mit 4:7 in Führung. Erst durch eine Auszeit auf Waldhöferseite und den Anweisungen von Trainer Francesco Caria gelang es auch den Jungs in Blau-Schwarz wieder mitzuspielen. Die Abwehr stand besser und im Angriff wurde sich mehr getraut, sodass man mit einer 12:11 Führung in die Halbzeitpause konnte.

Die ersten 10 Minuten der 2. Hälfte wurden zu einem offenen Schlagabtausch. Von der anfänglichen Nervosität war nichts mehr zu spüren. Beide Mannschaften schenkten sich in der Abwehr Nichts. So lautete der Zwischenstand in der 41. Spielminute 17:17. Danach begannen die Gäste kurzzeitig dem Spiel eine Wendung zu geben, in dem sie sich mit 18:21 absetzten. Daraufhin stellten unsere Buwe ihre Deckung um und agierten hinten offensiver. Damit kamen die Hemsbacher Spieler nicht zurecht und die Gastgeber zeigten nun wer Herr im Hause ist. Angepeitscht von fantastischen Zuschauern, drehte die Mannschaft das Spiel und führte in der letzten Minute mit 26:22.

Da in der Mannheimer Kreisliga die Tabelle nach dem direkten Vergleich errechnet wird, hätte dieses Ergebnis gereicht, um an Hemsbach in der Tabelle vorbei zu ziehen und die Tabellenführung zu übernehmen. Im Hinspiel unterlagen unsere Jungs mit 28:24. Mit einem Ergebnis von 26:22, hätte man also auch mit 4 Toren unterschied gewonnen, allerdings weniger Gegentore bekommen und somit den direkten Vergleich für sich entschieden.

Doch in der letzten Minute bekam der TV Hemsbach noch einmal einen 7-Meter zugesprochen. Die ganze Halle stand und alle Augen waren auf Tim Kremser im Tor des SV Waldhofs gerichtet, der über das ganze Spiel eine sehr gute Leistung zeigte. Die Spannung war nicht mehr zu toppen. Der Hemsbacher Schütze Marcel Heide blieb (leider) ganz cool und brachte seinen Wurf im Tor unter. Somit endete das Spiel mit einem Ergebnis von 26:23.

Keine Mannschaft konnte sich über diesen Ausgang wirklich freuen. Der TV Hemsbach hatte es verpasst den Aufstieg vorzeitig unter Dach und Fach zu bringen und dem SV Waldhof fehlte am Ende ein Tor, um die Tabellenführung zu übernehmen.

Die Mannschaft und alle Verantwortlichen bedanken sich bei den zahlreich erschienen Fans, die für eine tolle Stimmung sorgten und das Team zu jeder Zeit lautstakt unterstützte.

Für den SVW spielten:

Kremser, M. Ramczykowski, J. Poser (4), M. Lombardo, P. Schäfer (1), M. Zec (2), T.Linder, T. Herm (2), A. Rauner (5), A. Lein (1), A. Amend (6/2), J. Freytag (3), A. Jockers, M. Dornseiff (2)

Trainer: F. Caria

Im letzten Spiel der Saison geht es jetzt am 26. April gegen die zweite Mannschaft vom TV Friedrichsfeld. Anpfiff ist in der Lilly-Gräber-Halle um 18:30 Uhr. Noch besitzen unsere Buwe eine kleine Chance in die Landesliga auszusteigen. Dazu müssen sie am Sonntag gegen den TV Friedrichsfeld gewinnen und zeitgleich muss der TV Hemsbach zu Hause gegen die HSG St. Leon/Reilingen 2 verlieren oder unentschieden spielen. TL

facebook Waldhof Buwe haben trotz Sieg die Aufstiegschance nicht mehr in eigener Hand!

facebook Waldhof Buwe haben trotz Sieg die Aufstiegschance nicht mehr in eigener Hand!

Quelle Tabelle:

http://www.handballbw.de/Spielbetrieb/index.php?A=g_class&orgID=39&score=17918&nm=3

Comments

comments

Kategorien: Herren 1Spielberichte

Schreibe einen Kommentar