Vergangenes Wochenende spielte unsere erste Herrenmannschaft ihr letztes Saisonspiel. Gespielt wurde in der Lilly-Gräber Halle gegen die zweite Mannschaft des TV Friedrichsfeld. Wenn unsere Buwe ihre geringe Chance auf den Aufstieg noch behalten wollten, mussten sie auch in ihrem letzten Spiel als Sieger vom Platz gehen. Zumal man aus dem Hinspiel noch eine Rechnung mit den Gastgebern offen hatte.

Wie bereits in den letzten Saisonspielen zeigten unsere Jungs von Anfang an, dass sie das Spiel gewinnen wollen und starteten hoch motiviert in das Spiel. Die Abwehr zeigte sich ab der ersten Minute aggressiv und schnell auf den Beinen. Durch diese gewohnt kompakt stehende Abwehr, gelang es immer wieder schnelle Tempogegenstöße zu laufen. Leider ließ der Angriff in den ersten Minuten des Spiels diese Konzentration vermissen. Ein ums andere Mal ließ man gute Chancen liegen, teilweiße frei vorm gegnerischen Torhüter. So hätte man nach 11 gespielten Minuten bereits eine Führung herausspielen könne, allerdings stand es zu diesem Zeitpunkt noch 4:4. Erst durch das Tor zum 4:5 durch Andreas Amend klappte es auch im Angriff wieder besser, so dass sich unsere Mannschaft zur Halbzeitpause einen Vorsprung von 8:13 erspielen konnte.

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Die Mannschaft von Trainer Francesco Caria dominierte das Spiel nach Belieben. Auch wenn die Friedrichsfelder noch einmal gegen die drohende Heimniederlage ankämpften, ließ sich unsere Truppe nicht aus dem Konzept bringen. Vor allem die Abwehr zeigte sich im letzten Spiel der Saison von ihrer besten Seite. Kurze Aufregung gab es in der zweiten Halbzeit nur durch zwei Disqualifikationen. Auf Waldhöfer Seite musste Alexander Lein das Feld mit Rot in der 34. Minute verlassen, auf der Seite des TV Friedrichsfeld folgte Markus Salmen in der 42. Spielminute. Das Spiel endete mit einem 20:26 Auswärtssieg.

Nachdem die Mannschaft ihre Aufgabe und ihre Saison beendet hatte, warteten alle auf das Ergebnis aus dem Spiel im Hemsbach, denn zu diesem Zeitpunkt wusste noch niemand, ob man die nächste Saison weiterhin in der Kreisliga oder doch in der Landesliga spielen würde. Damit der Aufstieg gelingen konnte musste der TV Hemsbach zu Hause gegen die HSG St. Leon/Reilingen 2 mindestens einen Punkt lassen. Das Spiel in Hemsbach verlief deutlich spannender, als das Spiel in Friedrichsfeld, aber am Ende gewann der TV Hemsbach mit 26:25. So beenden unsere Buwe ihre Saison als Tabellenzweiter, Punktgleich mit dem Ersten.

Für den SVW spielten:

Kremser, M. Ramczykowski, J. Poser (2), M. Lombardo (3), P. Schäfer (4/2), J. Hake, M. Zec (2), T.Linder, T. Herm (1), A. Rauner (6), A. Lein (1), A. Amend (3), J. Freytag (1), M. Dornseiff (3)

Trainer: F. Caria

Die erste Herrenmannschaft gratuliert dem TV Hemsbach zum Aufstieg in die Landesliga und bedankt sich bei den vielen Fans, die die Mannschaft über Saison hinweg unterstützt haben.

facebook Waldhof Buwe mit Sieg zum Saisonende.Quelle Tabelle:

http://www.handballbw.de/Spielbetrieb/index.php?A=g_class&orgID=39&score=17918&nm=3

Comments

comments

Kategorien: Herren 1Spielberichte

Schreibe einen Kommentar